Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 
22.05.14

Dr. Michel André zu Gast in Saarbrücken

Dr. Michel André ist Doktor der Medizin und engagiert sich zeitlebens in der katholischen Kirche. Seit 1990 bekleidet er das Amt eines Diakon in der Diözese Saint-Denis, La Réunion. Im Februar 2013 erschien sein erstes Buch "Réponses chrétiennes à quelques questions TOME 1" bei Éditions Croix du Salut. Seither folgten bereits drei weitere Bände und ein fünftes Buch ist in Planung. Vor kurzem durften wir Dr. André und seine Frau, die sich gerade auf der Reise nach Paris befanden, bei uns in Saarbrücken begrüßen. Wir haben uns sehr über diesen Besuch gefreut und die Gelegenheit genutzt, einige Fragen an den Autor zu richten.

 

Jetzt im Morebooks!-Shop bestellen!

 

Monsieur André, Sie haben Medizin studiert und sind nun in einer katholischen Einrichtung tätig. Eine interessante Verbindung von Naturwissenschaft und Religion – bitte erzählen Sie uns, wie es dazu kam.

Nun, ich habe früher als Chefarzt gearbeitet. Schon damals war es mir wichtig, neben dem Beruf auch in der kirchlichen Gemeinschaft aktiv mitzuwirken. Diesem Engagement konnte ich mich mit dem Beginn meiner Rente noch intensiver widmen. Als Leiter von Ehevorbereitungskursen und psycho-spiritueller Beratung kann ich Menschen helfen, ihren Weg durchs Leben zu finden und schwierige Situationen zu meistern. Das ist es auch, was meine jetzige Aufgabe mit meinem Beruf als Mediziner verbindet: Menschen zu helfen, ihr geistiges und körperliches Wohlbefinden zu erhalten.

Worüber schreiben Sie und an wen richten sich Ihre Bücher?

Mein Hauptanliegen ist es, alle Aspekte des Menschseins aus christlicher Sicht zu betrachten und zu verstehen. Es geht mir dabei nicht nur um meine eigene Erkenntnis – ich möchte auch andere Menschen dabei unterstützen, Wege zu einem achtsameren Umgang mit sich und ihren Mitmenschen zu finden. Meine Bücher können beispielsweise Eltern und Erziehern helfen, Jugendliche besser zu verstehen und dadurch ihre Arbeit mit jungen Menschen vereinfachen.

Haben Sie bestimmte Rituale, wenn Sie schreiben, z.B. was Ort und Uhrzeit betrifft?

Besondere Rituale habe ich nicht. Allerdings schreibe ich meine Bücher immer am selben Ort: An meinem Schreibtisch in meinem Büro, das ich auch früher schon als Arbeitszimmer genutzt habe.

Sie haben bereits 4 Bücher mit Croix du Salut publiziert, planen aktuell Ihr Fünftes. Was hat Sie an unserem Verlag überzeugt?

Bevor ich zu Croix du Salut fand, hatte ich noch nie ein Buch veröffentlicht. Vielleicht wäre es auch nie dazu gekommen, wenn Mme. Fournier vom Verlag nicht auf meinen Blog aufmerksam geworden wäre. Sie kontaktierte mich mit dem Vorschlag, Autor bei Croix du Salut zu werden. Durch die ausführlichen Informationen und die gute Beratung hatte ich ein gutes Gefühl und war bald entschlossen, es zu versuchen. Und mein Gefühl hat sich bestätigt. Ich war bisher sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit und nun erscheint auch schon bald mein fünftes Buch in Ihrem Verlag.

Das menschliche Glück ist immer wieder ein Thema Ihrer Bücher. Was bedeutet Glück für Sie persönlich?

Mit dieser Frage habe ich mich in meinem Buch "Réponses chrétiennes à quelques questions -Tome 2" sehr ausführlich auseinandergesetzt. Grundsätzlich würde ich sagen, Glück bedeutet, seine wahre Bestimmung zu finden und diese auch zu leben. Man muss dem entsprechen, wofür man geschaffen wurde. Ein Mensch, der vor sich selbst und vor anderen vorgibt zu sein, was er nicht ist, kann kein wahrhaft glückliches und erfülltes Leben führen.