Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

OmniScriptum - Vielfalt und Innovation

 

 

Als Dr. Wolfgang Philipp Müller im Jahre 2002 den VDM Verlag Dr. Müller (seit Ende 2013 unter dem Label OmniScriptum) ins Leben rief, verwirklichte er damit die Vision eines neuartigen, unkonventionellen Verlagskonzeptes: Im Gegensatz zu der restriktiven, zeit- und kostenintensiven Arbeitsweise herkömmlicher Verlage sollten Bücher nun effizienter, schneller und vor allem für die Autoren völlig kostenfrei auf den Markt gelangen.

Das innovative Print-to-Order (PTO) Verfahren bildete dafür die ideale technische Voraussetzung. Das neue Verfahren war damals in der – eher konservativen – Verlagsbranche revolutionär und wurde zunächst mit gemischten Gefühlen betrachtet. Die „Technisierung“ des Kulturgutes Buch wurde von manch einem Mitbewerber kritisch beäugt. Die eindeutigen Vorteile des effizienteren, günstigeren und umweltfreundlicheren Druckverfahrens wurden jedoch bald erkannt. Heute ist die Print-to-Order-Technik weiträumig etabliert und trägt wesentlich zur Demokratisierung des Buchmarktes bei.


 

Alleine in Deutschland entstehen jährlich mehrere hunderttausend akademische Abschlussarbeiten – qualitativ hochwertige, wissenschaftlich fundierte Werke. Ein unvorstellbarer Schatz wertvoller akademischer Erkenntnisse – der leider allzu oft ungeborgen bleibt. Nicht anders sieht es im Bereich der Sachbücher und Belletristik aus – von eintausend eingesendeten Manuskripten nehmen „klassische Verlage“ nur etwa eines in ihr Programm auf. Und eine Selbstpublikation ist teuer und risikoreich – ohne die Betreuung und das solide Vertriebsnetzwerk eines professionellen Verlages gehen viele gute Bücher auf dem hart umkämpften Buchmarkt einfach unter, die Autoren bleiben auf ihren Kosten sitzen.

Das Resultat: Unzählige vielversprechende Werke gehen unbemerkt am Leser vorbei. Ein herber Verlust für viele talentierte Nachwuchsautoren, das Lesepublikum und den gesamten literarischen Kulturbetrieb.


 

Wir von OmniScriptum treten gegen diesen Missstand an: Dank des effektiven, kostengünstigen Print-to-Order (PTO) - Verfahrens können wir unseren Autoren eine völlig kostenfreie Publikation anbieten. Sie erhalten von uns eine optimale professionelle Begleitung – ohne finanzielles Risiko. Nicht nur im technischen Bereich setzen wir auf innovative Ideen.

Ab 2005 wurde unser Programm, dessen Fokus anfänglich auf akademischen und universitären Arbeiten lag, durch die Gründung neuer, spannender Verlage auch inhaltlich kontinuierlich erweitert und internationalisiert.


In mehreren Ländern Europas, in Afrika und in Südamerika entstanden Auslandsvertretungen, die Bücher auf Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch publizieren. Seit kurzem sind bei OmniScriptum zudem Titel auf Norwegisch, Portugiesisch und Italienisch erhältlich und weitere neue Sprachen werden in Kürze folgen. Mittlerweile umfasst unsere Verlagsgruppe bereits über 40 Buchverlage. Über 200 engagierte Mitarbeiter ermöglichen Autoren rund um den Globus eine kostenfreie Publikation in verschiedenen Genres und Sprachen.

Heute wird die weitere Internationalisierung – insbesondere im Hinblick auf den wachsenden asiatischen Markt - sowie die weitere thematische Diversifizierung der Verlagsgruppe konsequent fortgesetzt.

OmniScriptum ist

  • ein wachsendes, dynamisches Unternehmen
  • innovativ und vielfältig
  • international agierend
  • mit einem motivierten, kreativen Team
  • und einem hervorragenden, persönlichen Service 

Innovation braucht Mut – darum werden wir auch in der Zukunft neue, unkonventionelle Wege gehen.

Gehen Sie mit uns!

Unsere Verlage