Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 
02.12.14

OmniScriptum bei der Gala des deutschen PEN-Zentrums

Die renommierte Schriftstellervereinigung PEN Deutschland beging ihr 90-jähriges Bestehen am 26.11.14 mit einer großen Gala in der Hamburger Akademie der Künste.
Autoren wie Thomas Mann, Bertold Brecht, Erich Kästner, Alfred Döblin und viele mehr – darunter weitere Literaturnobelpreisträger – zählten zu den frühen Mitgliedern des seit den 1920er Jahren international organisierten PEN.

Auf der Feier in Hamburg war unser Verlag, vertreten durch Esther von Krosigk, mit dabei und genoss den abwechslungsreich gestalteten Abend: Im ersten Teil wurden Texte von Autorinnen und Autoren des Writers-in-Exile-Programms vorgetragen, im zweiten Teil Texte von Autorinnen und Autoren aus der Case-List von Writers-in-Prison. Unter Leitung des Auktionators Ulrich Wickert konnten anschließend Grafiken von Günter Grass ersteigert werden – zugunsten inhaftierter Schriftsteller.

Bei Wein, Fingerfood und regen Gesprächen klang der Abend aus. Esther von Krosigk schloss Freundschaft mit Bei Ling, enger Freund und Biograph von Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo. Literaturnobelpreisträger Günter Grass begrüßte herzlich Margrit von Krosigk und schien insgesamt sehr zufrieden mit dem Abend.

 


Christoph Hein, Günter Grass, Josef Haslinger (Präsident des PEN Zentrums Deutschland)

Margrit von Krosigk mit Günter Grass

 

 

 


Biograph Bei Ling mit Esther von Krosigk

Ulrich Wickert bei der Auktion der Grafiken von Günter Grass


 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des PEN Zentrums Deutschland